Zum Inhalt springen

DAVNE – Nachbarschaftshilfe

    Digitale & Analoge Vernetzung Nachbarschaftlichen Engagements

    Was ist DAVNE-Nachbarschaftshilfe eigentlich?

    DAVNE - Nachbarschaftshilfe ist ein Sozialprojekt der Gemeinden des Waldviertler Kernlands. Dabei wird das Angebot an ehrenamtlicher Hilfsbereitschaft und die Nachfrage an Unterstützung innerhalb der Gemeinden abgestimmt und zusammengebracht.

    Weiters werden Wissen, Talente und Fähigkeiten von älteren Personen sichtbar gemacht und diese, für die jüngere Generation leicht zugänglich gestaltet. Sei es Nähen, Einkochen, Brotbacken, Kurrentschrift lesen, Dinge reparieren und vieles mehr. Das fördert den Austausch unter den Generationen, wodurch die Basis für langfristige soziale Kontakte gelegt wird.

    Folgende soziale Dienste sind durch  DAVNE- Nachbarschaftshilfe auch in Ihrer Gemeinde kostenlos möglich:

    • Fahr- und Begleitdienste „Mehr als Taxi!“ (Begleitung zum Arzt/Ärztin, zum Einkauf, ...)
    • Einkaufs– oder Besorgungsdienste (Medikamentenabholung, Einkaufs-Bringdienst, …)
    • Besuchsdienste (tratschen, Karten spielen)
    • Spaziergehdienste (in die Kirche gehen, zum Bankerl, ...)
    • Unterstützung beim Gebrauch des Smartphones

    Keine Pflegedienste, keine hauswirtschaftlichen Dienste!

     So einfach geht´s!

    1. Nehmen Sie einfach mit DAVNE - Nachbarschaftshilfe Kontakt auf und teilen uns mit, welchen Dienst Sie brauchen, entweder per Telefon 02872 / 200 79 40 oder per DAVNE-App
    2. DAVNE - Nachbarschaftshilfe sucht eine/n passende/n Ehrenamtliche/n aus Ihrer Gemeinde, die/der Zeit hat und gerne den gewünschten Dienst übernimmt oder Sie begleitet.
    3. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf, um den Termin zu fixieren.

     

    Haben Sie Lust, andere Personen in Ihrer Gemeinde zu unterstützen? Dann werden Sie Teil der DAVNE-Nachbarschaftshilfe. Einfach am Gemeindeamt oder im Büro des Waldviertler Kernlands melden und die Ehrenamtsvereinbarung ausfüllen. Danach können Sie bei jeder Anfrage entscheiden, ob Sie diesen Dienst übernehmen möchten.

    Über das Waldviertler Kernland sind Sie personenunfall- und personenhaftpflichtversichert und erhalten für Fahrten das amtliche Kilometergeld (€ 0,42 pro KM).  Wenn Sie möchten, organisieren wir für Sie interessante Kurse oder Vorträge, Sie lernen nette Gleichgesinnte kennen und werden von unseren Koordinatorinnen gut betreut.

    Helfen ist gesund….

    …es verbessert die allgemeine Stimmung und reduziert negative psychische Zustände wie Depression, Aggression und Angst. Helfen stimuliert den Geist, setzt Glückshormone frei, erhöht das Selbstvertrauen und schenkt Erfolgserlebnisse.

    Darüber hinaus erleben ehrenamtlich Engagierte mehr Sinnhaftigkeit, unabhängig von Lebenssituation und Alter. Aber nicht nur geistige Vorteile können durch Freiwilligenarbeit entstehen. Auch der Gesundheitszustand in körperlicher Hinsicht wird verbessert. Freiwillige gehen und bewegen sich mehr als vergleichbare Gruppen, sie zeigen niedrigere Blutdruckwerte, chronische Schmerzen können reduziert werden und das Risiko von Herzerkrankungen sinkt.

    Tun Sie sich was Gutes!