Tourismus

Tourismus: Aus Leerstand wird Ferien-Zuhause

Teich+Bankerl_kleinDer Gesundheits- oder Erholungstourismus bildet für die Region eine große Chance. Da es in der Region kaum Tropennächte gibt, klare kühle Teiche und zahlreiche Erholungswälder, könnte sich die Region als Sommerfrischeregion etablieren. Ein weiterer Vorteil liegt in der Nähe zu den Ballungszentren Wien und Linz. Bei dieser Maßnahme wird besonders auf den Schutz der natürlichen Ressourcen (Wasser, Wald, Biodiversität, usw. …) geachtet, da diese die Grundlagen für den sanften Tourismus darstellen. Ein weiterer positiver Aspekt liegt in der Verlängerung der Sommersaison.

Im Vergleich zu den Ballungszentren ist das Waldviertel von Hitzewellen noch weitgehend verschont. Nächtliche Hitze erschwert nicht nur das Einschlafen, auch die Qualität des Schlafs sinkt. Dies hat zur Folge, dass die klassische „Sommerfrische“ wieder stärker ins Zentrum rückt. Obwohl auch in unserer Region ein Anstieg der Temperaturen prognostiziert wurde, bleiben dennoch die Nächte kühl, wodurch die Innenräume auf natürliche Weise abkühlen.

Im Rahmen dieser Maßnahme soll ein Klima schonendes Angebot geschaffen werden, das vor allem Familien mit Kindern und älteren Menschen ermöglicht, ein bis zwei Monate (in den heißen Sommermonaten) im Waldviertel zu wohnen. Dies würde auch eine Reduktion des Kühlbedarfs in den Herkunfts-Wohnungen der Gäste mit sich bringen. Durch die Aktivierung derzeit leerstehender Häuser und Wohnungen werden ausreichend Angebote geschaffen ohne neue Gebäude bzw. Anlagen zu errichten. Um ein passgenaues Angebot für die Zielgruppe entwickeln zu können sind folgende Bereiche wichtige Voraussetzungen, die in der Region bereits vorhanden sind:

  • Ganztägiges Kinderbetreuungsangebot – Viele Eltern können sich keine zwei Monate Urlaub nehmen. Durch das bereits bestehende Angebot der NÖ-Kinderbetreuung und der Kinder & Ferien Akademie haben die Eltern die Möglichkeit Familie, Beruf und erholsame Nächte optimal zu kombinieren.
  • Bereitstellung von schnellem Internet. Dies ermöglicht einigen Eltern auch vom Waldviertel aus zu arbeiten und erspart ihnen das Pendeln. Auch für die Zufriedenheit der Jugend ist eine schnelle und stabile Internetverbindung erforderlich.

Kinder_kleinDadurch, dass die Gäste ein bis zwei Monate in der Region leben, bleibt auch die Umwegrentabilität in den Gemeinden. Das bestehende Angebot der NÖ-Kinderbetreuung und der Kinder & Ferien Akademie wird durch die Auslastungssteigerung gesichert. Die Leerstände werden aktiviert und dadurch auch saniert. Auch sollen Familien einen guten Einblick in das Leben in ländlichen Regionen bekommen und sich vielleicht dazu entschließen ihren Lebensmittelpunkt zu verlegen.

Ziele

  • Die Chancen des Klimawandels in der Region nützen
  • Forcierung der Regionalität
  • Positive Nutzung von leerstehenden Objekten

 

Zurück