STUPSI – die Gesundheits-App

Was ist und kann Stupsi?

Will man für seine Gesundheit aktiv werden, sollte man beachten, dass neben dem körperlichen und geistig-spirituellen Bereich auch das Soziale, also das Zusammenleben und Kommunizieren mit anderen Menschen eine wichtige Rolle spielt. Man spricht vom bio-psycho-sozialen Gesundheitsmodell. STUPSI unterstützt Sie in allen drei Bereichen aktiv zu werden und so Ihre Gesundheit umfassend zu fördern.
Eine Reihe an vorgeschlagenen Tätigkeiten soll Sie quasi „anstupsen“ selbst aktiv zu werden. Sie können täglich aus einer Reihe von Aktivitäten wählen. Achten Sie darauf, dass Ihr Farbenkreis voll wird, indem Sie jeden Tag mindestens eine Aktivität aus jeder Kategorie ausüben.

Überzeugen Sie sich selbst - www.stupsi.at

Und so funktioniert's

STUPSI ist für das Smartphone konzipiert, es funktioniert aber genauso am Laptop oder PC.

  • STUPSI können Sie ganz unkompliziert über Ihren Browser (z.B. Google Chrome, Firefox, etc.) aufrufen: www.stupsi.at.
  • Registrieren Sie sich mit Ihrem gewünschten Nutzernamen (Ihr Vorname oder ein Fantasiename) und einem selbst gewählten Passwort.
    Die E-Mail-Adresse ist nicht verpflichtend, ist aber hilfreich, falls Sie Ihr Passwort mal vergessen.
  • Senden Sie diese Angaben an STUPSI und warten Sie auf die Bestätigung. Nun können Sie sich jederzeit mit Namen und Passwort einloggen.
  • Fügen Sie im Profil Ihr Foto ein und beschreiben Sie sich oder Ihre Motivation.
  • Schauen Sie die Aktivitäten-Vorschläge an und wählen Sie Ihre Favoriten aus. Auch das Erstellen von neuen Aktivitäten ist möglich.
  • Fügen Sie Freund*innen auf STUPSI hinzu.
  • Setzen Sie fest, wie oft Sie eine Aktivität machen möchten – alleine oder gemeinsam mit Ihren STUPSI-Freund*innen.
  • Lernen Sie nach und nach weitere Funktionen kennen. Kurze Texte helfen Ihnen dabei.
  • Nutzen Sie STUPSI täglich, um immer mehr Gefühl für einen umfassend gesunden Lebensstil zu entwickeln und Ihre Fortschritte zu beobachten.
  • Die Abmeldung erfolgt sicher über das Symbol „Profil“.

 

 

 

Aktivitäten und Ziele

Wählen Sie Ihre Lieblingsaktivitäten als Favoriten aus. Aus den vorgeschlagenen oder aus selbst angelegten Aktivitäten können Sie persönliche Ziele erstellen, zum Beispiel 3 mal Morgengymnastik bis Ende der Woche machen. Erledigte Aktivitäten haken Sie dann täglich ab. STUPSI zeigt Ihnen auf einen Blick, ob Sie auf alle drei Bereiche geachtet haben, oder vielleicht nur körperlich aktiv waren. So haben Sie Ihr Gesundheitsverhalten täglich im Blick und können auch den eigenen Fortschritt erkennen.

 

Ein Profil erstellen

Unter diesem Punkt können Sie ein Foto von sich einfügen und eine kurze Beschreibung oder einen motivierenden Spruch für Ihre Freunde hineinschreiben. Dadurch finden Sie Ihre Freunde leichter.

 

Gemeinsam Ziele erreichen

Besonderen Spaß macht es, ein Ziel zu erstellen und dann Freunde dazu einzuladen, die auch STUPSI benutzen. Zum Beispiel als Gruppe 100-mal im nächsten Monat Nordic Walken gehen. Um Ihre Freunde oder Angehörigen als STUPSI-Freund hinzufügen zu können, müssen Sie deren Nutzernamen kennen. Dann steht gemeinsamen Gesundheitszielen nichts mehr im Weg. Achtung: STUPSI ist kein soziales Netzwerk wie Facebook und auch kein Nachrichten-Dienst wie WhatsApp. Um mit Freunden in Kontakt zu treten, müssen Sie weiterhin Telefon, SMS, E-Mail oder persönliche Begegnungen nutzen.

 

Neuigkeiten

Hier werden jede Woche interessante Infos veröffentlicht, Umfragen gemacht, Tipps gegeben oder Termine angekündigt. Damit können Sie sich wieder einen Stups in die richtige Richtung holen.

 

Übrigens: Wenn Sie STUPSI länger als ein halbes Jahr nicht nutzen, wird Ihr Account automatisch gelöscht.

 

 

 

Testen Sie STUPSI!

Im Zuge des Projekts „Digital, gesund altern“ entwickelt die Donau Uni Krems eine eigene App für das Waldviertler Kernland. Diese soll einen gesundheitsbewussten Lebensstil fördern, über aktuelle Veranstaltungen informieren und die älteren Einwohner digital fitter machen.

Weil das ohne erhobenen Zeigefinger, sondern durch sanftes Anstupsen geschehen wird, haben wir die App Stupsi genannt.

Werden Sie „STUPSI-Testperson“

Ab März wird die nagelneue App zur Anwendung kommen. Dafür suchen wir Testpersonen, die uns helfen, die App zu optimieren.

  • Sie sind bereit die App auf Ihrem Smartphone zu installieren (geht auch am Tablet oder sogar am PC)
  • Sie verwenden die App eine Zeitlang und achten auf Dinge wie Benutzerfreundlichkeit, Einfachheit bei der Bedienung, nützliche oder überflüssige Funktionen, und alles was Ihnen sonst auffällt.
  • Sie teilen uns Ihre kritischen Anmerkungen, Erfahrungswerte oder Dinge, die Ihnen gut gefallen haben, in einem Fragebogen mit.

All diese Rückmeldungen werden dann von der Abteilung Spieleforschung ausgewertet, und die App entsprechend nachgebessert. So kann sie dann speziell für ältere Personen eine motivierende Hilfe sein, so lange wie möglich ein gesundes, selbstbestimmtes Leben zu führen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Wenn Sie uns beim Testen von STUPSI unterstützen möchten, schicken Sie bitte eine WhatsApp-Nachricht an unser Firmenhandy: 068120352442 oder ein Mail an r.nestler@waldviertler-kernland.at.