WakELBu – Waldviertler Kernland Lesebuch

buchcover_klein1Am Samstag, 15. November, wurde in Waldhausen unter großem Publikumsinteresse das „WakELBu“, das Waldviertler Kernland Lesebuch, präsentiert.

Die Kinder der Albrechtsberger Volkstanzgruppe eröffneten die Veranstaltung mit drei flotten Tänzen, Dieter Holzer, Obmann des Vereins Waldviertler Kernland, erläuterte die Hintergründe des Lesebuch-Projektes, das in Niederösterreich einzigartig ist. Kinder der dritten und vierten Klassen der 12 Kernland-Volksschulen hatten im Rahmen des Unterrichts in speziellen Schreib-Workshops alle Texte und Illustrationen selbst erarbeitet.
„Das „WakELBu“ wird von den Volksschulen des Kernlandes im Unterricht verwendet werden. Die Geschichten regen aber auch zu Ausflügen in die Nachbargemeinden mit ihren vielfältigen landschaftlichen, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten an“,  schloss Dieter Holzer.

Nach einer kurzen Einführung von Kinderbuchautorin Susa Hämmerle, die das Projekt begleitet hatte, wurden die jungen Autorinnen und Autoren auf die Bühne gebeten um ihre Beiträge vorzulesen oder vorzutragen. Es war eine Freude zu erleben, wie die Kinder mit klaren, hellen Stimmen voller Eifer und Begeisterung Krimis, Lieder, Sagen oder Reime zum Besten gaben. Besonderen Applaus bekamen das „Martinsberglied“ oder der „Wiegenstein“-Zungenbrecher, den Bad Traunsteins Bürgermeisterin Angela Fichtinger gleich auf der Bühne ausprobieren musste.

Die rund 400 Gäste, darunter Vertreter aller 13 Mitgliedsgemeinden, unterhielten sich sehr gut, die einzelnen Beiträge wurden mit viel Applaus gewürdigt und auch die ausgestellten Illustrationen der SchülerInnen fanden reichlich Anerkennung.
„Die Kinder können wirklich stolz darauf sein, was hier zustande gekommen ist“, freute sich Projektbetreuerin Doris Maurer vom Waldviertler Kernland. „Die Zusammenarbeit mit den Schulen war vorbildlich, es ist ein einzigartiges Buch entstanden, das man voller Freude herzeigen kann.“ Mit einem gemeinsamen Lied aller Schülerinnen und Schüler der 12 Kernland-Volksschulen endete Programm.

Das „WakELBu“, das von Waltergrafik liebevoll gestaltete, bunte Lesebuch, vermittelt nicht nur Kindern Wissenswertes über ihre Region, es ist durch seinen besonderen Charme auch für Erwachsene absolut lesenswert. InteressentInnen können es über das Kernlandbüro in Ottenschlag beziehen. Kaufpreis € 17,-

 

Gruppenfoto 1_klein

 

 

 

 

Erstlesebuch über das Waldviertler Kernland

Es entstand ein Buch, in dem alle Gemeinden des Waldviertler Kernlandes beschrieben wurden. Mittels Bildern und lustigen Geschichten über die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten jeder Gemeinde lernen die Kinder das Waldviertler Kernland besser kennen. Das Buch ist in Kooperation mit den VS-LehrerInnen, den öffentlichen Bibliotheken, der Kinderbuchautorin Susa Hämmerle und den Volksschulkindern erstellt worden.

Die Texte über die Gemeinden und deren Sehenswürdigkeiten wurden im Rahmen von Schreibworkshops mit den Kindern der 3. und 4. Schulstufe erarbeitet. Diese fanden in jeder Schule statt. Begleitet wurden die drei- bis vierstündigen Workshops von der erfolgreichen Kinderbuchautorin Susa Hämmerle.

Frau Hämmerle hat eine pädagogische Ausbildung als (Montessori-)Lehrerin und langjährige Erfahrung bei der Durchführung von Kinderschreibworkshops.

Ziele des Projekts:

Buch Susa
Kinderbuch von Susa Hämmerle
  • Die Kinder lernen beim Lesen des Buches das Waldviertler Kernland kennen und erfahren mehr über die unterschiedlichen Mitgliedsgemeinden und deren Sehenswürdigkeiten.
  • Das Buch regt zu Ausflügen in die Mitgliedsgemeinden des Waldviertler Kernlandes an.
  • Durch das gemeinsame Lesen mit den Eltern lernen auch diese das Kernland als Region kennen.
  • Durch das Malen der Sehenswürdigkeiten und das Schreiben einer kurzen Geschichte über die Heimatgemeinde lernten die Kinder diese besser und nachhaltig kennen.
  • Durch das gemeinsame Erarbeiten des Buches mit den Kindern der 3. und 4. Schulstufe wird es zu ihrem Buch, das sie auch stolz Freunden und Bekannten zeigen.