Vielfältiges Programm bei Freiwilligenmesse

Neben über 30 Ausstellern wird es bei der 1. Waldviertler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse im Schloss Ottenschlag ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie viele interessante Vorträge geben.

Die Themenschwerpunkte liegen dabei auf Gesundheit, Bewegung, Familie & Erziehung und Freiwilligkeit. Am Freitag, den 17. Februar, lädt Christine Hackl zu ihrem Vortrag über „L.E.B.E.N. – die Komponenten eines sinn- und wertvollen Lebens“ ein, nachmittags wird es ein Interview mit dem „Best of Schule“-Autor Niki Glattauer geben. Beim abendlichen Festakt wird Landesrätin Mag. Barbara Schwarz die Zusammenhänge von „Nachbarschaft und Gesundheit“ erläutern. Am Samstag, den 18. März geht es weiter mit verschiedensten Vorträgen über Ehrenamt, Gesundheit und, speziell für Vereine, Veranstaltungsrecht und Vereinsübergabe. Im Anschluss folgt eine Diashow-Reportage der Segelfliegergruppe Ottenschlag mit dem Titel „Fliegen in Ottenschlag: Mit dem Kleinflugzeug rund um die Welt“. Am Nachmittag startet der Rote-Nasen-Lauf rund ums Schloss. Machen Sie auf jeden Fall mit, denn Ihre Startspende kommt den Clowndoctors zugute! Außerdem gibt es an beiden Tagen ein Nachbarschaftscafé, die Gesundheitsstraße und Küchenexperimente von Tut gut! sowie eine Bewegungslandschaft für Kinder mitten im Café.

Das gesamte Programm finden Sie auf www.waldviertler-kernland.at. Streichen Sie sich den 17. und 18. März gleich ganz dick im Kalender an – damit Sie nichts versäumen.

NuFMesse_01 (Kopie)

Top-Event im März

Bei der 1. Waldviertler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse am 17. und 18. März in Ottenschlag werden über 30 Vereine und Organisationen ihre umfangreichen Aktivitäten präsentieren.

Die Messe ist eine ideale Plattform um sich einerseits einen guten Überblick über das vielfältige regionale Geschehen zu verschaffen, und andererseits mit den Ansprechpersonen dieser interessanten Institutionen in Kontakt zu kommen. Schlendern Sie durchs Schloss und lassen Sie sich begeistern – schauen, staunen, ausprobieren, verkosten und mitmachen.

Es gibt z.B. ein Fettbrand-Löschmanöver der FF Ottenschlag, einen Body Percussion Workshop des Vereins zur Förderung moderner Musik im Waldviertel, eine Riesenfoto-Ausstellung von klemuwa, Schauimkern und Honigverkosten mit dem NÖ Imkerverband, Gesundheits-Teststraße von Tut gut!, Diashow „Rund um die Welt“ von der Union Segelflieger-Gruppe Ottenschlag, Start eines Lanz Bulldog Baujahr 1921 mit dem Landtechnikmuseum Leiben, Kostproben vom Verein „Flotte Lotte“, Schuhplatteln mit der Schuhplattlergruppe Martinsberg, Alpakas streicheln, und sehr viel mehr.

Das gesamte Programm finden Sie auf www.waldviertler-kernland.at. Streichen Sie sich den 17. und 18. März gleich ganz dick im Kalender an – damit Sie nichts versäumen.

Pressefoto_KW8 kleiner
Veronika Müllner, Martha Fuchs, Christian Bock, Frieda Grünstäudl, Elisabeth Wachter, Martin Trausnitz, Doris Maurer und Paul Schachenhofer bei den Vorbereitungen für die Waldvierteler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse.

 

Schüler organisieren Rote-Nasen-Lauf

KW7_Schüler_organisieren_roteNasenLauf (Kopie)Am 18. März findet im Rahmen der 1. Waldviertler Nachbartschafts- und Freiwilligenmesse ein Lauf zugunsten der Clowndoctors statt.

Dabei organisieren die Schüler und Schülerinnen des ersten Jahrgangs der Fachschule Ottenschlag diese Charity-Veranstaltung, bei der wirklich jeder mitmachen kann. Es geht nämlich nicht um Schnelligkeit, sondern um den Wunsch, kleinen und großen PatientInnen ein Lachen zu schenken. Jede Teilnahme unterstützt durch die Startspende die Clowndoctors dabei, Menschen in schwierigen Lebensphasen mit der Kraft des Humors zu stärken.

Machen Sie daher bei der wohl fröhlichsten Laufserie Österreichs mit – laufend, hüpfend, spazierend, mit Walking-Stöcken oder Rollator, ob alt oder jung. Näheres zum ROTE NASEN LAUF finden Sie auf hier.

Den Schülerinnen und Schülern macht es jedenfalls Spaß, sich schon im Vorfeld für diese Veranstaltung zu engagieren. Holen auch Sie sich Ihre rote Nase und helfen Sie laufend!

Schüler entwickeln Facebook-Seite

Schüler FS Ottenschlag (Kopie)Die Vorbereitungen für die 1. Waldviertler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse (WNF) am 17. und 18. März 2017 in Ottenschlag laufen auf Hochtouren.

Bis jetzt haben sich bereits über 20 Vereine und Organisationen gemeldet, und es werden laufend mehr. Passend dazu haben die Schüler des 1. Jahrgangs der Fachschule Ottenschlag eine Facebook-Seite eingerichtet.

Auf der Seite „Waldviertler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse“ werden allgemeine Projektinfos, Rahmenprogramm und teilnehmende Vereine sowie Organisationen präsentiert und laufend aktualisiert.

Sollten Sie als Verein oder Organisation Interesse haben, an der 1. Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse teilzunehmen, dann melden Sie sich einfach beim Waldviertler Kernland. Die Veranstalter freuen sich sehr über größere Gruppen und Vereine, die gemeinsam auftreten möchten (z.B. Sportvereine). Denn gemeinsam macht es Spaß, sich freiwillig zu engagieren und Teil einer Gruppe zu sein.

1. Waldviertler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse

Logo_MailDas Waldviertler Kernland veranstaltet am 17. und 18. März 2017 im Schloss Ottenschlag die 1. Waldviertler Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse. Besucher können sich unverbindlich über zahlreiche Vereine und Institutionen im Waldviertel informieren.

Neben den Vereinen und Ausstellern lädt ein buntes und vielseitiges Rahmenprogramm zum Mitmachen und Informieren ein. Vorträge über Gesundheit, Nachbarschaft, Familie, Vereinstätigkeiten, Vereinsrecht und Ehrenamt finden genauso statt wie der Rote Nasen Lauf, wo die Einnahmen caritativen Zwecken zugute kommen.

Folgende Vereine machen bereits mit:

  • Rotes Kreuz
  • Hilfswerk
  • Volkshilfe
  • Caritas und youngCaritas
  • Gesunde Gemeinde
  • Pferdesportunion Aschen
  • Seniorenbund
  • Kneippverein
  • NÖ Imkerverband
  • Museums- und Lokalbahnverein Zwettl
  • Voluntaris
  • Sportunion Ottenschlag
  • Orientierungslaufzentrum UNION Waldviertel
  • uvm.

 

Nähere Informationen zu den Ausstellern und zum Programm finden Sie auf: Nachbarschafts- und Freiwilligenmesse