hausgarten idyllisch_kleinFrei- und Grünräume: Der Garten im Klimawandel

Der Klimawandel hat auch Auswirkungen auf die Gemüse- und Obstgärten sowie Blumenanlagen im privaten aber auch im öffentlichen Bereich. Einige der wesentlichsten Einflüsse des Klimawandels sind

  • die Verlängerung der Vegetationsperiode,
  • Erhöhte Verdunstung / höherer (Zusatz‐)Wasserbedarf,
  • Zunahme der Mineralisierungsrate bei Temperaturanstieg,
  • Boden‐ und Nährstoffverluste durch Auswaschung (Starkregen),
  • Veränderungen der Schädlingspopulationen (Arten / Stärke),
  • Häufung von Pflanzenkrankheiten mit abiotischen Ursachen.

Im Garten fällt es den Menschen am meisten auf, dass sich klimatisch etwas verändert. So wachsen Gemüsesorten und Blumenarten, die es früher in unserer Region nicht gegeben hat. Im Kontext des Gärtnerns ist es daher am anschaulichsten zu zeigen, dass der Klimawandel bereits Auswirkungen, positive wie negative, mit sich bringt.

Im Rahmen dieser Maßnahme entstehen Konzepte und Anleitungen für „klimaangepasstes“ und „klimasensibles“ Gärtnern. Dabei sollen im Besonderen bewährte, biologisch nachhaltige Methoden vor dem Hintergrund des Klimawandels neues Gewicht bekommen. Geplant sind:

  • eine Reihe von Weiterbildungsangeboten für Klein- und Gemeinschaftsgärtner/innen
  • Schaugärten im öffentlichen Raum
  • ein Leitfaden „Klimaangepasstes Gärtnern“, der in einem Handbuch und im Internet frei zugänglich ist.

gemüse in händen_kleinMittelfristig sollen breite Bevölkerungsschichten über das Vehikel „Garten und Gärtnern“ für die Thematik Klimaanpassung sensibilisiert werden. Sie sollen dazu ermutigt werden selbständig neue Klimaanpassungsmaßnahmen in den von ihnen bewirtschafteten Gärten umzusetzen und ihr Wissen weiterzutragen. Ziel ist es, einen ganzheitlichen Bildungsansatz zu entwickeln, bestehend aus konkreten Bildungsmaßnahmen und viel gegenseitigen Austausch. Dazu finden alle 2 Monate offene „Gartenstammtische“ in der Region statt.

Die Gemeinden sind nicht nur Träger der Initiative, sondern sollen auch Vorbild sein. Durch Klima-angepasstes Gärtnern im öffentlichen Raum wirken sie als Vorbilder und Multiplikatoren.

 

Ziele

  • Sensibilisierung für Klimaanpassungsmaßnahmen
  • Klimaanpassungsfähige Grünflächen im öffentlichen Raum (Schaugarten)
  • Förderung des Austausches zum Thema Klimawandelanpassung

 

Zurück